In 5 Schritten zur neuen Heizung

Stefanie Genser /   0 / 
16.09.2016
 / 

Im Groben läuft ein Tausch einer Heizung in 5 Schritten ab, sobald die Entscheidung zur Heizungsmodernisierung getroffen ist. Im folgenden konkreten Fallbeispiel ersetzt ein moderner und umweltfreundlicher Pelletkessel eine alte Festbrennstoffheizung: 

… haben wir etwas zu berichten: Bis die Holzpellets bei Ihnen im Pelletofen oder in der Pelletheizung landen, haben sie einen kurzen aber erlebnisreichen Weg hinter sich. Was genau bis zur Anlieferung passiert, warum die Herstellung der Holzpresslinge umweltschonend ist und was Sie als Endkunde beachten sollten, wenn Ihnen Pellets geliefert werden, erfahren Sie hier.

Vorneweg: Ist die Heizung nicht kaputt und keine Ruck-Zuck-Lösung gefordert, wird der Zeitpunkt der Sanierung am besten in die wärmeren Monate des Jahres gelegt. Somit kann man auf oft teure, strombetriebene Heizaggregate als Übergangslösung verzichten. Streikt die alte Heizung aber genau in den kältesten Tagen des Jahres, organisiert der Heizungs-Experte natürlich auch in diesem Fall einen raschen Einbau der neuen Heizung in ungefähr 1 bis 2 Arbeitswochen. Folgende Fragen unterstützen bei einer schnellen und unkomplizierten Heizungsmodernisierung:

Muss mein Heizsystem erneuert werden?

Stefanie Genser /   2 / 
10.08.2016
 / 

Bei alten Heizungen, die viel überschüssige Wärme abgeben oder ungewohnt viel Brennstoff verbrauchen, lohnt es sich genauer hin zu sehen. Die ersten Anzeichen, dass eine bestehende Heizung ausgedient hat, treten nämlich oft auf, obwohl die Anlage noch funktioniert und Wärme produziert. Folgende Punkte sind Hinweise für einen nötigen Heizungswechsel: