Biomasse ABC - C wie CO2-neutral

03.10.2014, in Biomasse/Brennstoffe

Im dritten Teil von unserem Biomasse ABC geht es heute um Kohlendioxid, denn das Heizen mit Biomasse ist: C wie (quasi) CO2-neutral.

Prozesse, bei denen sich die aktuelle CO2-Bilanz der Erde nicht verändert, werden als CO2-neutral bezeichnet. Bei der Verbrennung von Holz wird nur so viel Kohlendioxid in die Atmosphäre freigesetzt, wie die Pflanze zuvor durch Photosynthese, also zum Wachsen, aufgenommen und umgesetzt hat. Deshalb spricht man auch beim Heizen mit Biomasse von einem CO2-neutralen Vorgang.

Pellets werden größtenteils aus den Reststoffen der holzverarbeitenden Industrie hergestellt. Die anfallenden Sägespäne werden getrocknet und gepresst. Durch diesen Verarbeitungsschritt ist das Verheizen von Holzpellets nicht CO2-neutral, sondern lediglich CO2-sparsam. Besonders im Vergleich zu fossilen Brennstoffen sind Pellets die umweltfreundlichste Alternative:

Das könnte Sie interessieren

biomasse abc
 0 Kommentare

Neuer Kommentar